CVJM Lemgo zu Gast auf unserer Freizeitanlage

 

Großes CVJM-Zeltlager auf der Freizeitanlage Linderhofe.

 

Seit dem 05. Juli haben wir für 3 Wochen (Mo-Fr) auf der FZA Gäste (verschiedene Gruppen): CVJM Lemgo. Das Betreuerteam hat ein Zeltlager mit pfiffigen, praktischen Lösungen aufgebaut. So z.B. die Duschen in 3 "Kabinen" mit Holzrahmen und Folie versehen (ohne Bohren in Decke, Wand u. Boden), draußen eine Zinkwanne mit Wasserbassin und- pumpe. zum Hände waschen und Zähneputzen angelegt, und ein Schulungszelt mit Beamer usw. vor die Grillhütte gestellt. 8 große Zelte insgesamt. Ein Trecker zum Ziehen des gelben Bürowagens steht zur Verfügung. Alles irgendwie beeindruckend, besonders, wenn man sich an selbst in der Jugend, vor etlichen Jahrzehnten, erlebte Zeltlager vergleichbarer Art erinnert.

Der Vorsitzende des „Christlichen Vereins Junger Menschen“ Lemgo  (CVJM) Herr H-U. Schneider, informiert, dass dieses Zeltlager im Rahmen der Kinder- und Jugendarbeit veranstaltet wird. Wöchentlich nimmt eine neue Gruppe mit ca. 30 Jugendlichen und Betreuern teil.  Die Basis dafür ist das abgestimmte Hygienekonzept gemäß den aktuellen Verordnungen inkl. umfangreichen Tests vorher und nachher. Aktivitäten sind u.a. Sport & Spiel, Wanderungen, Geländespiele, Lagerfeuer (bei dem bereits im Umfeld Glühwürmchen gesichtet wurden), Grillen, Singen, erlebbare  Bibelgeschichten mit dem Thema „Die Versöhnung der Brüder Josefs in Ägypten“ (s. Foto mit den Holzkamelen). Trainiert wird der Zeltauf- und abbau. Übrigens: Herr Schneider betont die gute Zusammen-arbeit mit dem Kreis Lippe und der Gemeinde Extertal.

Unser Vereinsvorstand wünscht den Gruppen gutes Wetter, viel Spaß und Gesundheit sowie ein spannendes Ferienerlebnis mit Wohlfühlcharakter. 

Nachfolgend eine kleine Bildergalerie (Fotos 1 x anklicken = Vergrößerung):

 


Tipp: den Flugbericht "Köterberg" unserer 3 Mitglieder findet man nach den folgenden Informationen zu den nächsten Vereins-Aktivitäten.


Aktion " Schutzhütten-Renovierung 2021 " angelaufen!

Ende April 2021 konnten 2 der 3 geplanten Schutzhütten-Renovierungen durchgeführt werden. Am Wanderweg A 5 (Jägerborner Weg) am Teich und am Abzweig Richtung Buntenberg (gemeinsamer Verlauf mit dem "Grafenweg") konnten dank der großen Unterstützung der Mitarbeiter der euwatec gGmbH umfassende, nahezu restaurierende Verbesserungen vorgenommen werden. Rechtzeitig für die Wanderer, denn das Wetter hält immer Überraschungen bereit und eine Rast

unterm Überdach ist ja auch stets willkommen.  Die 3. Renovierungsarbeit soll im Mai/Juni angegangen werden.

Fotos 1 x anklicken = Vergrößerung.


Voranzeige-Information zu unseren Vereins-Fahrten in  2021!    - Aktualisiert 05.6. 2021

 

Liebe Reisefreunde,

für Ihre Freizeit- Planung informieren wir Sie schon einmal vorab über unser Fahrtenangebot.

 

Alle Fahrten stehen unter dem Vorbehalt der Durchführbarkeit aufgrund der Auswirkungen der CORONA-

Covid 19-Pandemie !!! Organisatorische Änderungen vorbehalten.

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wir alle hoffen diese Fahrten in 2021 veranstalten zu können! Einladungen versenden wir zur gegebenen Zeit:

 

Aktualisiert am 14.6. 2021.

                                         

17. August 2021:   Tagesfahrt in die Lüneburger Heide nach Schneverdingen, mit dem für 2020 vorgesehenen Programm.  Schriftl. Einladungen sind erfolgt. Die Nachfrage/Buchungslage ist sehr gut. Fragen zu Corona-Auflagen richten Sie bitte an unsere Reisewartin Annelie Kunze, Tel. 05262/3626 Bitte bald anmelden!

 

14. - 18. September 2021:  5-Tage-Busfahrt nach Trier/Mosel. mit Tagesausflügen nach Luxembourg, Bernkastel-Kues, Schifffahrt, Besichtigungen, Weinkeller-Abendessen. Die schriftl. Einladung ist erfolgt. Fragen zu Corona-Auflagen richten Sie bitte an unsere Reisewartin Annelie Kunze, Tel. 05262/3626. Bitte bald anmelden!

 

07. - 10.12. 2021: 4-Tagefahrt nach Leipzig, Hotel nahe Zentrum, Ü/F. Wir besuchen den Weihnachtsmarkt und unter-nehmen außerdem u.a. eine Tagesfahrt nach Halle/Saale. Reisebeschreibung und Einladungen folgen zu gegebener Zeit.

 

08. - 15. Mai 2022:  7-Tage-Busfahrt nach Jever/Ostfriesland, Hotel „Schützenhof“. Von dort aus Tagesausflüge nach Langeoog (m. Kutschfahrt), Groningen(NL), Stadt Leer und Meyer Werft Papenburg, Wilhelmshaven (m. Hafenrund-fahrt), Stadt Jever mit Brauereibesichtigung, Bremerhaven; teilweise mit Reiseführer. Halbpension, Zimmer in friesischer Landart, 1 x Friesen-Abend mit Musik. Hinfahrt: Frühstück im Gut Sannum, Huntlosen. 

 

06. - 09.12. 2022:

4-Tage-Fahrt zu Weihnachtsmärkten in Valkenburg/NL, mit Weihnachtsparade, und Aachen. Tagesfahrt n. Brüssel. Rückfahrt m. Zwischenaufenthalt in Monschau/Eifel.

 

Einladungen mit genauen Angaben des Reiseprogramms, Reisepreise usw. erhalten Sie rechtzeitig vor den Terminen. Anmeldungen sind jetzt schon möglich bei Fam. Kunze, Tel. 05262/36 26. Je eher je besser für unsere Reise-Organisation!

 


Sternberger fliegen hoch über den Köterberg

 

Mitte Juli 2020 machten sich 3 Mitglieder des Sternberger Heimat-u. Verkehrsvereins e.V. auf den Weg zum Flugplatz Höxter- Brenkhausen,  am landschaftlich sehr schönen Räuschenberg gelegen. Plan ist ein Rundflug mit einem Tragschrauber, auch Auto-Gyro genannt, über den Köterberg und das angrenzende Weserbergland.

Das ultraleichte Fluggerät ist ein offener 2-Sitzer für den Pilot und einen Fluggast, ggf. Flugschüler. Die Pilotin von “Weserberglandflug“, Frau Iris Zweihoff, verfügt über eine 20 Jahre lange Erfahrung .als Flug-Ausbilderin.  August Weber und Rainer Bobenhausen starten nacheinander und genießen, nach kurzer Gewöhnungsphase, bei ruhigem Flugverhalten und gutem Wetter die herrliche Aussicht aus ca. 300 m Höhe über Grund auf den Südost-Zipfel und den höchsten Berg des Lipperlandes, den Köterberg. Für Film- und Fotoaufnahmen reduziert die Pilotin die Reisegeschwindigkeit von 100 bis 140 km/h auf 50 km/h. Sie informiert während des Fluges über Orte, Bauten und die Natur.

(Fotos 1 x anklicken = Vergrößerung)

Nach dem  Start Anflug auf den Köterberg, der aus der Luft noch imposanter als sonst dasteht. Beim Weiterflug über Polle, Kloster Corvey, Stadt Höxter, die Bagger- und Badeseen bei Höxter-Godelheim,Holzminden und Lüchtringen fallen auch die verbreiteten Waldschäden auf. In der Sonne glänzt das Wasser in den Weserschleifen, von Freibädern und anderen Wasserflächen. Das Land aus der Vogelperspektive zu erleben, ist ein intensiver Eindruck. So auch die Ansicht auf verschiedenartigen Feld-anbau, Weidetiere, Wälder, Straßen und Brücken, Windräder und Türme.

Nach dem spannenden Gefühl des Abhebens zu Beginn folgte am Ende die entspannende Landung. Locker über Windräder, eine Kehre über den Flugplatz,  dabei die Landung eines Sportflugzeuges beobachtend. Danke, Iris Z., der Flug war rundum perfekt! Das  unterstützende „Bodenpersonal“, Harald Evers, erfahrener Motorrad-Rennstall-Supporter, fotografierte, bewahrte Wertsachen der Fluggäste während ihres Fluges auf,  und half den beiden Fluggästen beim Aussteigen und Ablegen der Helme und Schutzkleidung. Ein herausragendes Flugerlebnis, das im Flugplatz-Café bei Kaffee und Kuchen ein lobendes Resümee erfuhr – und den Plan für den nächsten Flug in eine andere Richtung. Vielleicht traut sich Harald E. dann auch...

Infos zu Rundflügen, Fluggerät und Kontaktdaten unter www.weserberglandflug.de.